You are currently viewing Urlaub in Zeeland, der Küstenprovinz

Urlaub in Zeeland, der Küstenprovinz

  • Beitrags-Kategorie:Regionen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Sind Sie im Urlaub gerne am Meer oder an der Küste? Verbringen Sie Ihren Urlaub in Zeeland. Diese niederländische Provinz ist ein bekanntes Urlaubsziel für viele Deutsche. Hier finden Sie überall Sandstrände, Flüsse und natürlich die Nordsee. Darüber hinaus können Sie hier schöne kleine Städte besuchen. Auf internationaler Ebene ist Zeeland vor allem wegen der Deltawerke bekannt, einem der sogenannten “neuen Weltwunder”. Sind Sie auch neugierig, was Sie während Ihres Urlaubs in Zeeland unternehmen können? Dann lesen Sie einfach weiter.

Wenn Sie gerne auch andere Urlaubsziele am Meer kennenlernen möchten, sehen Sie sich die Nordseeinseln oder die holländische Nordsee an.

Hier alle Ferienparks Zeeland entdecken.

Sonnenbaden am Sandstrand

Zeeland besteht aus mehreren Halbinseln, die jeweils Inseln waren. Daher wundert es nicht, dass Sie in Zeeland viele Sandstrände finden werden. Somit ist die Provinz ein ideales Urlaubsziel für Strandliebhaber. Werden Sie morgens eine Strandwanderung machen und mittags einfach im Sand liegen zum Sonnenbaden? Oder sind Sie mit Kindern im Urlaub in Zeeland? Auch dann können Sie am Strand gut verweilen. Ihre Kinder können Sandburgen bauen und in der Brandung spielen.

Ein sehr populärer Strand ist der 21 Kilometer lange Strand von Renesse. Dieser ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt, sodass jeder Urlauber den für ihn perfekten Strand finden kann. Genießen Sie die sauberen, weißen Strände und wählen Sie Ihren bevorzugten Strand: Naturstrand, Nacktbadestrand, Familienstrand oder der Strand für Wassersport.

Wassersport in Zeeland

Wassersportliebhaber können zieht es nicht nur zum Strand von Renesse. In der Provinz Zeeland finden Sie viele Möglichkeiten, Wassersport zu treiben. Am Duinstrand bei Vlissingen sind Wassermotorräder sowie Seilfahrzeuge erlaubt. Des Weiteren können Sie an vielen Stränden Windsurfen sowie Golfsurfen, da es in Zeeland fast immer windig ist.

Der Strand bei Brouwersdam ist der populärste Wassersportort der Niederlande. Hier sind fast immer viel Wind und hohe Wellen. Ideal zum Surfen, Kitesurfen, Golfsurfen und mehr. Außerdem finden Sie hier eine der vielen Surfschulen in Zeeland. Zum Beispiel am Zeil- & Surfcentrum Brouwersdam können Sie das Surfen erlernen.

Urlaub in Zeeland am Strand
Urlaub in Zeeland am Strand

Wunderschöne Naturparks

Möchten Sie gerne mal was anderes als Sand und Meer sehen? Auch das ist in Zeeland möglich! Die zeeländische Natur ist sehr vielseitig: Dünen, Deiche und Wälder wechseln einander ab.

Das Naturgebiet Biezelingse Ham ist Teil der europäischen Naturgebiete: Natura 2000. Hier finden Sie das ganze Jahr über viele Vogelarten wie Ente, Rotschenkel, Säbelschnäbler und Brandgänse. Im Naturgebiet `t Sloe können Sie stundenlang durch das Weideland und entlang der Bäche spazieren. Sie begegnen vielen Vögeln, sowie Hasen und Rehen. Wir empfehlen Ihnen, Stiefel anzuziehen.

Der Naturpark De Poel besteht aus einem Gänsegebiet sowie Deichgebiet. Hier finden Sie im Frühling eine riesige Menge an Blumen und Büschen, die den vielen Vogelarten Essen bieten. Daher werden Sie hier auch viele Vögel sehen. Im Gänsegebiet dieses Naturgebietes brüten unter anderem Rotschenkel, Kiebitze, Uferschnepfen und Austernfischer.

Schließlich finden Sie in Zeeland den größten Nationalpark der Niederlande: Nationalpark Oosterschelde. Durch die Deltawerke von der Nordsee getrennt, aber immerhin von den Gezeiten beeinflusst. Genau das macht diesen Nationalpark so einzigartig. Hier finden Sie viele Fische, Seehunde und weitere Tiere in und rund um das Wasser.

Einzigartige Sehenswürdigkeit: die Deltawerke

Die Flutkatastrophe von 1953, auch Hollandsturmflut genannt, war die schwerste Nordsee-Sturmflut im letzten Jahrhundert. Sie betraf große Teile der niederländischen Küste. Vor allem Zeeland wurde schwer getroffen, da diese Provinz direkt an der Nordsee liegt und damals viele niedrige Deiche hatte. Im Nachhinein wurde beschlossen, die Küste besser zu schützen. Dazu wurden viele Deiche erhöht sowie der Delta-Plan entworfen. Dieser beinhaltete unter anderem den Bau eines beweglichen Sturmflutsperrwerks: das 9 Kilomter lange Oosterschelde Sperrwerk.

Dieses Oosterschelde Sperrwerk wird heutzutage immer noch als hochkomplexes, einzigartiges und eines der beeindruckendensten  Wasserbauwerke der Niederlande angesehen. Dieses Sperrwerk ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Außerdem können Sie das Waternoodsmuseum über die Geschehnisse 1953 sowie den Bau der gesamten Deltawerke besuchen.

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Zeeland mit Kindern? Dann empfehlen wir Ihnen, den Freizeitpark „Deltapark Neeltje Jans“ mit dem Thema Wasser zu besuchen. Hier finden Sie einen Wasserspielplatz, Bootsfahrten und Shows mit Seehunden für die Kinder. Darüber hinaus befinden sich hier mehrere Ausstellungen, in denen Ihre Kinder mehr über die Nordsee, die Flutkatastrophe von 1953 und die Deltawerke lernen.

Ein der Deltawerke in Zeeland
Ein der Deltawerke

Kleine Städte erkunden

Die Provinz Zeeland hat keine Großstädte. Sie finden hier aber viele gemütliche Dörfer und Städte zum Erkunden. Zum Beispiel die Hauptstadt Middelburg, eine früher wichtige Handelsstadt. Hier gibt es das Zeeuws Museum, das die Geschichte dieser Provinz erzählt. Auch können Sie den 90 Meter hohen Kirchturm „lange Jan“ besteigen. Das Rathaus stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist sehr empfehlenswert. Middelburg ist außerdem ideal zum Shoppen.

Die Küstenstadt Vlissingen zieht jährlich viele Touristen an. Hier gibt es viele Restaurants, wo Sie typisch zeeländisches Essen, wie Zeeuwse Muscheln und Zeeuwse Austern, bestellen können. Außerdem können Sie über die längste Promenade der Niederlande spazieren. Besuchen Sie Zeeland mit Kindern? Dann ist der Freizeitpark mit Het Arsenaal mit Piratenthema ein tolles Ziel für einen Tagesausflug. Hier können ihre Kinder eine Kanone abfeuern, einen Piratentest machen und wenn sie diesen bestehen, viele Abenteuer erleben. Teil des Parks ist ein großes Aquarium, wo Ihre ganze Familie die Unterwasserwelt entdecken wird.

Ebenfalls empfehlenswert ist die kleine Hafenstadt Zierikzee. Die Stadt wird vom alten und neuen Hafen gekennzeichnet. Hier können Sie viele traditionell zeeländische sowie ausländische Schiffen bewundern. Eine lebhaftere Atmosphäre herrscht vor allem im neuen Hafen, der auch Heimat vieler Wassersportler ist. Am Ende Ihres Tagesausflugs nach Zierikzee setzen Sie sich bequem in einer der vielen Restaurants und genießen köstliches Essen.

Der bei Deutschen bekannteste und vielleicht sogar beliebteste Ort in Zeeland ist Renesse. Der zeeländische Badeort hat nur etwa 2.000 Einwohner, dafür aber einen touristischen Parkplatz für etwa 900 Autos. Und dieser Parkplatz ist jeden Sommer überfüllt! Vom Parkplatz aus fahren verschiedene Shuttle-Busse zu den Stränden. Denn nicht der Parkplatz, sondern die Strände haben Renesse so berühmt gemacht. Es gibt Strände für Wassersportler, Extremsportler, Familien und FKK-Strände. Mit über 20 Strandübergängen sind die Strände außerdem gut erreichbar. Hier können Sie mehr über Renesse lesen.

Urlaub in Zeeland buchen

Möchten Sie diese wunderschöne Küstenregion auch gerne entdecken? Buchen Sie dann Ihren Aufenthalt auf einem Campingplatz oder Ferienpark an der zeeländischen Küste. Hier können Sie Ihren Urlaub in Zeeland verbringen:

  1. Oostappen Camping Marina Beach
  2. Camping De Strandloper

Schreibe einen Kommentar