You are currently viewing Naturschutzgebiet Niederlande entdecken?

Naturschutzgebiet Niederlande entdecken?

Möchten Sie während Ihres Urlaubs ein Naturschutzgebiet in den Niederlanden entdecken? Damit helfen wir Ihnen gerne, indem wir die schönsten Naturparks Holland für Sie beschreiben. Denn in den Niederlanden finden Sie nicht nur lebendige Städte, sondern auch Naturparks, wo Sie die Ruhe genießen können.

In welcher niederländischen Region Sie auch immer Ihren Urlaub verbringen, Sie können immer in die Natur. Darüber hinaus haben wir die schönsten Ferienparks in Holland in der Nähe dieser Naturparks für Sie aufgelistet. Was Sie in diesem Blogbeitrag lesen werden:

Naturschutzgebiet Niederlande an der Küste

Zuerst finden Sie an der Küste eine wunderschöne Natur. Nördlich des Festlands befindet sich das Wattenmeer mit verschiedenen Inseln, die Watteninseln oder auch Nordseeinseln genannt werden. Auf dem Wattenmeer können Sie natürlich mit dem Boot fahren.

Wattwanderungen sind bei Ebbe möglich

Bei Ebbe können Sie sogar über den Boden des Wattenmeers laufen. Für solche Wattwanderungen brauchen Sie nur gute Wanderschuhe und einen Führer, damit Sie sicher über den Meeresboden laufen können.

Natur auf den Inseln

Auch die Nordseeinseln selbst sind voller Natur. Die fünf bewohnten Inseln sind alle per Fähre erreichbar und gute Tagesausflugsziele. Hier finden Sie unter anderem das Naturschutzgebiet Vliehors, den Nationalpark Schiermonnikoog und darüber hinaus noch “normale” Natur wie Sand, Dünen und Meer. Mehr Informationen zu den einzelnen Watteninseln finden Sie hier.

Natur auf dem Festland

Das Festland hat eine große Küstenlinie, die sich von Groningen im Nordosten über Friesland, Nord- und Südholland bis zu Zeeland erstreckt. In Groningen und Friesland werden Sie vor allem Strände aus Kieselsteinen finden.

Wenn Sie gerne eine Strandwanderung machen, durch die Dünen spazieren oder einfach im Sand sonnenbaden möchten, sollten Sie nach Nord- oder Südholland bzw. nach Zeeland fahren. Denken Sie zum Beispiel an Scheveningen und Katwijk aan Zee, zwei sehr bekannte Badeorte in Holland. Hier befinden sich kilometerlange Strände sowie Boulevards mit Strandpavillons und Restaurants.

Das größte Naturschutzgebiet Hollands liegt in Zeeland: Nationalpark Oosterschelde. Dieses Naturschutzgebiet ist wegen des Gezeiteneinflusses sehr einzigartig. Hier finden Sie vor allem salziges Wasser, aber rundum das Wasser können Sie stundenlang wandern oder radfahren. Sie werden viele Fische, Seehunde und Landtiere entdecken. Wir geben Ihnen gerne mehr Informationen über die Natur in Zeeland.

Ferienparks in Zeeland:

  1. Oostappen Camping Marina Beach
  2. EuroParcs Schoneveld
  3. EuroParcs Bad Meersee
  4. Camping De Strandloper
Naturschutzgebiet Niederlande: die Küste
Die Dünen an der Küste sind immer einen Besuch wert.

Naturparks in den Hügeln

Die Niederlande sind ein sehr flaches Land. Nur ganz im Süden der südlichsten Provinz ist das Land hügelig. Wenn Sie mal eine ganz andere Art Natur entdecken möchten, fahren Sie nach Limburg. Diese Provinz hat bezüglich der Natur drei Gesichter: Den flachen Norden mit Waldgebieten, die leicht hügelige Mitte mit Wäldern und Heiden sowie den hügeligen Süden.

In diesem nördlichen Teil befindet sich der Naturpark “De Groote Peel”, ein ehemaliges Moor. Durch die Torfgewinnung hat die Landschaft sich über Jahrhunderte hinweg sehr viel geändert. Heutzutage durchqueren Sie hier Wälder, Heidelandschaften, Wiesen und Sandhügel. Die Ruhe, die hier herrscht, zieht auch viele Vögel an. Damit eignet sich dieser Park als wunderschönes Tagesausflugziel für Wanderer und Vogelliebhaber während des Urlaubs in Limburg.

Ein weiteres wunderschönes Naturschutzgebiet in den Niederlanden finden Sie ganz im Süden: die Nationallandschaft Zuid-Limburg (Süd-Limburg). Diese wird von Hügeln, dem Fluss Maas und durch den Einfluss der relativ vielen Sonnenstunden geformt. Dies ist kein reiner Naturpark, denn Sie besuchen hier viele Dörfer und alte Schlösser. Wenn Sie also eine Gegend suchen, die Ihnen sowohl Natur als Kultur bietet, sind Sie hier an der richtigen Stelle. Hier lesen Sie mehr über Limburg.

Ferienparks in Limburg:

  1. Oostappen Camping Heelderpeel
  2. Oostappen Camping de Berckt
  3. Oostappen Park Boschbeek
  4. Ferienpark Leukermeer
  5. Ferienpark Mechelerhof
  6. EuroParcs Maasduinen

Naturschutzgebiet Holland mit wunderschönen Wäldern

Genauso wie in Deutschland finden Sie auch in den Niederlanden wunderschöne Wälder. Das bekannteste Naturschutzgebiet der Niederlande voller Bäume ist natürlich die Veluwe. Sie liegt in der Provinz Gelderland. Im Herzen dieses mit Bäumen übersähten Gebiets befindet sich der Nationalpark Hoge Veluwe. Die Landschaft dieses Naturparks ist sehr vielseitig: Heide, Sandwehen, Wälder, Moos- und Flechtensteppen wechseln einander ab.

Wegen dieser abwechlungsreichen Landschaft ist auch die Flora und Fauna sehr vielfältig. Hier leben unter anderem die “niederländischen Big Five”: Reh, Wildschwein, Rothirsch, Dachs und Fuchs. Diese Tiere sollten Sie einfach gesehen haben. Vor allem im Herbst ist die Veluwe ein schönes Reiseziel, wenn die Farben sich langsam von Grün- in Braun- und Goldtöne verwandeln.

Naturschutzgebiet Holland: die Veluwe
Erkunden Sie die vielseitige Landschaft der Veluwe.

Vergessen Sie aber auch nicht, während Ihrer Wanderung oder Fahrradtour nach Vögeln und Insekten Ausschau zu halten. Auf dem Boden können Sie, wenn Sie Glück haben, sogar Reptilien, aber auch viele Pflanzenarten entdecken. Kurzum, in diesem Naturschutzgebiet gibt es viel zu sehen.

Ferienparks in der Veluwe:

  1. Oostappen Camping Arnhem
  2. EuroParcs Zuiderzee
  3. EuroParcs Marina Strandbad
  4. EuroParcs Hooge Veluwe
  5. EuroParcs De Zanding
  6. EuroParcs Beekbergen
  7. EuroParcs Bad Hulckesteijn
  8. EuroParcs Bad Hoophuizen

Naturschutzgebiet Niederlande: Biesbosch

Das Biesbosch ist ein großes Naturschutzgebiet in den Niederlanden und liegt in der Provinzen Südholland sowie Brabant. Es ist ein Süßwassergebiet das – genauso wie der Naturpark Oosterschelde in Zeeland – von den Gezeiten beeinflusst wird. Es gibt nur ein paar solcher Süßwassergezeitengebiete auf der Welt, was dieses Gebiet umso besonderer macht. Wie dieses Gebiet so einzigartig geworden ist, können Sie im Biesbosch Museum entdecken. Das Museum liegt auf einer der vielen Inseln im Naturpark.

Das ehemalige Moor ist immer noch sehr nass. Hier laufen oder fahren Sie mit dem Rad entlang der Ränder des Moores. Die vielen Flüsse, kleinen Inseln und Buchten erkunden Sie am besten per Boot oder mit dem Kanu. Nur auf diese Weise können Sie das Moor durchqueren und richtig erleben.

Der Naturpark bildet ein aberteuerliches Labyrinth aus Wasser, Moor und Inseln. Hier können Sie stundenlang spazieren und die Gezeiten hautnah spüren. Im Biesbosch leben viele Vögel, Fische, Hasen und Biber. Der Biber ist das Symbol dieses Naturparks. Lange Zeit war er in der freien Natur der Niederlande ausgestorben, bis er 1998 im Biesbosch aus Gefangenschaft wieder freigelassen wurde. Seitdem sind viele neue Biber geboren, eine reine Erfolgsgeschichte also.

Ferienpark beim Nationalpark Biesbosch:

  1. Ferienpark Molenwaard

Drenthe: Natur pur

Möchten Sie den Urlaub in Drenthe verbringen? Drenthe liegt im Osten der Niederlande und grenzt an Niedersachsen. Hier finden Sie drei schöne Naturparks sowie etwas ganz besonderes: Dolmen. Diese alten Hünengräber wurden vor langer Zeit erbaut und von Steinen oder Erde bedeckt. Heutzutage sind jedoch nur noch einige Steine übrig. Mehr über die Geschichte dieser Dolmen erfahren Sie im Museum Hunebedcentrum in Borger, Drenthe.

In Drenthe finden Sie viele solcher Hünengräber

Der Naturpark Drents-Friese Wold ist nach dem großen Wald benannt, der den größten Teil dieses Naturparks ausmacht. Nach der Veluwe ist dieser Naturpark der zweitgrößte Wald der Niederlande. Hier können Sie stundenlang durch die Wälder, entlang Bächen, über Heide und Sanddünen spazieren.

Entdecken Sie dieses Naturschutzgebiet über die Wanderwege, die insgesamt mehr als 130 Kilometer lang sind. Gut zu wissen: Sie dürfen hier auch mit Ihrem Hund laufen, dieser sollte jedoch an der Leine gehalten werden.

Möchten Sie doch lieber eine Kombination aus Dörfern und Natur sehen? Dann ist der Naturpark Drentsche Aa sehr empfehlenswert. Die Fluss Drentsche Aa strömt quer durch diesen Naturpark. Spazieren Sie entlang dieses Flusses, um die vielseitige Landschaft zu entdecken: Heide, Moor, Überbleibsel von Dolmen und rund 21 Dörfer. Dort können Sie auf einer Terrasse ausruhen, bevor Sie die Gegend weiter erkunden.

Das größte nasse Heidegebiet der Niederlande finden Sie ebenfalls in Drenthe. Dies heißt Nationalpark Dwingelderveld. Hier herrscht eine Ruhe und Stille wie nirgendwo anders, der Horizont befindet sich sehr weit weg und überall gibt es nur niedrige Vegetation. Außer dem Schäfer mit seinen Schafen werden Sie nur wenigen Menschen begegnen. Damit eignet sich dieser Naturpark im Norden der Niederlande für einen ruhigen Urlaub.

Ferienparks in Drenthe:

  1. Camping Wedderbergen
  2. Camping De Barkhoorn

Schreibe einen Kommentar