You are currently viewing Urlaub in Leiden: Geschichte hautnah erleben

Urlaub in Leiden: Geschichte hautnah erleben

  • Beitrags-Kategorie:Städte
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Möchten Sie gerne eine Stadt wie Amsterdam besuchen, aber dann mit weniger Touristen? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, Ihren Urlaub in Leiden zu verbringen. Diese schöne Stadt in Südholland liegt in der Nähe von Amsterdam und hat eine ähnliche Ausstrahlung, ist jedoch bei vielen Touristen noch nicht so bekannt. Außerdem ist Leiden viel kleiner, sodass Sie sich in einem Tag alle Sehenswürdigkeiten dieser gemütlichen Stadt ansehen können.

Hier alle Übernachtungsmöglichkeiten bei Leiden entdecken.

Stadtgeschichte

Leiden kennen Sie vielleicht schon als Geburtsort der weltweit berühmten Künstler Rembrandt van Rijn sowie des heutigen weltweit bekannten DJ Armin van Buuren.

Leiden bekam schon 1293 Stadtrechte und gehörte jahrhundertelang zu den größten Städten der Niederlande. Hierzu trug vor allem die internationale Tuchindustrie bei. Einige Höhepunkte der Stadtgeschichte lesen Sie in diesem Beitrag.  Während des 80-jährigen Krieges zwischen den Niederlanden und Spanien stand Leiden lange unter Belagerung. Am 3. Oktober 1574 wurde die Stadt befreit, und seitdem feiern die Einwohner jedes Jahr am 3. Oktober die damalige Befreiung der Stadt.

Nach der Befreiung entstand eine neue Blütezeit für Leiden, die damals zweitgrößte Stadt der Republik. Diese Blütezeit entstand nicht nur wegen des Friedens, sondern auch 1575 durch die Gründung der ersten Universität der jetzigen Niederlande in Leiden. Das war eine Belohnung für den Widerstand der Stadt Leiden gegen die spanische Belagerung. Zudem flohen viele Textilarbeiter in die befreite Stadt. Erst zwei Jahrhunderte später wurde Leiden aufgrund der Krisen in der Tuchindustrie zu der Stadt, die Sie heute ist: Eine kleine Universitätsstadt mit denkmalgeschützter Innenstadt.

Urlaub in Leiden
Leiden bei Nacht

Sehenswürdigkeiten während Ihres Urlaubs in Leiden

Aufgrund der reichen Geschichte hat Leiden Ihnen viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zum Beispiel das Universitätsgebäude und der älteste botanische Garten Westeuropas. Wenn Sie Geschichte lieben, sollten Sie sowieso eine Stadtwanderung machen, denn in den vielen schmalen Gassen können Sie viele Denkmale und alte Gebäude finden.

Außerdem verfügt Leiden über 13 Museen, zum Beispiel das nationale Museum der Altertümer und das Sieboldhaus. Das nationale Museum der Altertümer zeigt Ihnen die niederländische Geschichte, hat aber auch Objekte aus anderen Kulturen, darunter Ägypten, das klassische Griechenland und der römische Reich. Diese ägyptische Vorstellung sollten Sie unbedingt besuchen, denn sie gehört zu den zehn wichtigsten ägyptischen Sammlungen der Welt!

Das Sieboldhaus zeigt die Entdeckungen des Deutschen Von Siebold, der mit der niederländischen Armee ins heutige Indonesien und nach Japan gefahren ist und dort viele Pflanzen, Tiere und Gebrauchsgüter gesammelt hat. Diese können Sie heutzutage im Sieboldhaus anschauen.

Die Pieterskirche ist seit etwa 900 Jahren das geistliche Herz Leidens. Heutzutage ist sie sogar ein nationales Monument. Schauen Sie sich diese schöne Kirche an. Anschließend sind es nur wenige Gehminuten, um zu den schönen Grachten zu gelangen. Ideal zum Spazierengehen!

Amsterdam und Leiden sind auch aufgrund der Grachten bei Touristen sehr beliebt. Möchten Sie Leiden mal auf eine ganz andere Art entdecken? Dann sollten Sie an Bord eines Rundfahrtschiffes gehen und die Stadt vom Wasser aus bewundern. Entlang der Grachten gibt es viele gemütliche Terrassen, um sich auszuruhen. Lassen Sie es in Ihrem Urlaub in Leiden einfach ganz entspannt angehen.

Ferienparks für Ihren Urlaub in Leiden

Haben Sie Lust, diese schöne Stadt selber zu entdecken? Verbringen Sie Ihren Urlaub in Leiden und sehen Sie sich unsere Empfehlungen für Ferienparks in der Nähe von Leiden an:

  1. Ferienpark Delftse Hout
  2. Strandcamping Zuidduinen
  3. Ferienpark Molenwaard

Schreibe einen Kommentar