You are currently viewing Vielseitiger Urlaub in Apeldoorn

Vielseitiger Urlaub in Apeldoorn

  • Beitrags-Kategorie:Städte
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Fahren Sie zu der holländischen Region Gelderland in Urlaub? Dort genießen Sie viele Naturgebieten, aber auch schöne Städten. Eine davon ist Apeldoorn. Den Urlaub in Apeldoorn verbringen heißt Spaß für jeden. Die Stadt hat nämlich ein Palast, ein Zoo, mehrere Einkaufszentren und vieles mehr. In diesem Blogbeitrag lesen Sie meine Tipps zu das, was Sie in der Stadt tun und erleben können.

Apeldoorn: Eine kurze Geschichte

Apeldoorn wurde 792 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Damals bestand sie aus nur einigen Häusern. Da Apeldoorn jedoch inmitten der Wälder der Veluwe liegt, wurde sie zum wichtigen Jachtgebiet vieler Adligen. Darunter auch Prinz Wilhelm. Er kaufte das Haus “Het Loo” und ließ ein Palast daneben errichtet: Palast “Het Loo”. Im Laufe der Jahrhunderte haben verschiedene Mitglieder der königlichen Familie das Palast bewohnt. Seit 1984 ist es jedoch ein Museum. Deshalb können Sie heutzutage das Palast besuchen, was ich Ihnen auch herzlich empfehle. Dazu aber später mehr. Das Haus “Het Loo” ist nur zugänglich, da hier immer noch Mitglieder der königlichen Familie wohnen.

Da die königliche Familie regelmäßig in Apeldoorn wohnte, spendierte sie auch viel Geld, um die Infrastruktur zu verbessern. So wurde im 19. Jahrhundert ein Kanal ausgegraben, der Apeldoorn mit der großen Fluss IJssel verband und daher Schiffverkehr ermöglichte. Auch wurden Straßen zu anderen Städten in der Nähe mit Geld des Königs Wilhelm der Dritte gebaut. Später wurde Apeldoorn der nationale Bahn angeschlossen. Somit war die Stadt auch per Zug erreichbar. Diese verbesserte Infrastruktur sorgte dafür, dass die Stadt wuchs, was wieder mehr Arbeitsplätze und eine bessere regionale Wirtschaft zur Folge hatte.

Im 20. Jahrhundert war Apeldoorn zuerst ein wichtiges politisches Zentrum für die Nazis, als Den Haag von den Alliierten befreit wurde. Den Haag war bis dann – und nach dem Zweiten Weltkrieg auch wieder – das politische Zentrum der Niederlande. Das änderte sich jedoch kurz in den 19040ern. Seitdem sind jedoch einige Behörden von Den Haag nach Apeldoorn umgezogen. Dies passierte schon in den 70ern, hat aber bis heute Einfluss auf die Einwohnerzahl der Stadt.

Meine Tipps zum Urlaub in Apeldoorn

Feiern Sie den Urlaub in Apeldoorn? Dann sollten Sie bestimmt das Palast “Het Loo” besuchen. Ich habe aber noch mehr Tipps für Sie, und zwar:

  • Palast “Het Loo”
  • Zoo “Apenheul”
  • Veluwse stoomtrein
  • Einkaufszentren Oranjerie und Korenpassage

Die Geschichte von Palast “Het Loo” in Apeldoorn habe ich oben beschrieben. Seit 1984 ist das Palast ein Museum mit verschiedenen Ausstellungen. Hier spüren Sie, wie die Mitglieder der holländischen königlichen Familie dort 300 Jahre lang lebten und arbeiteten. Sehr bekannt sind auch die Königliche Stallungen, in denen Sie viele Kutschen aus verschiedenen Jahrhunderten bestaunen können.

Darüber hinaus hat das Palast sehr schöne Gärten. Die bestehen aus 2 Gärten, die ein Spiegelbild von einander sind. Die Gärten sind in holländisch-klassischem Stil mit französischen Einflüssen gebaut worden. Das heißt, sie sind sehr formell aufgebaut worden. Außerdem gibt es verschiedene Fontäne.

Wenn Sie den Urlaub in Apeldoorn mit Kindern verbringen, sollten Sie bestimmt den Zoo “Apenheul” besuchen. Der liegt am Stadtrand. Sie begegnen hier über 300 Affen, der relativ frei herumtreiben können. Gitter o.Ä. ist hier kaum zu sehen. Dadurch läuft etwa die Hälfte der Affen frei herum. Der Zoo ist auf Affen spezialisiert und hat nicht weniger als 35 Arten von Affen. Sie kommen aus afrika, Südamerika und Asien.

Zoo Apenheul
Ein der vielen Affen im Zoo Apenheul.

Die Veluwse stroomtrein ist ein historischer Zug, der nur noch für touristischen Zwecken verwendet wird. Er fährt zwischen Dieren und Apeldoorn. Unterwegs, bei der Bahnhof Beekbergen, befindet sich das Depot mit Bahnbetriebswerk, in dem weitere alten Zügen zu sehen sind. Wenn Sie also historische Züge mögen oder aber mit Kindern den Urlaub in Apeldoorn feiern, ist eine Fahrt mit dem Veluwse stroomtrein sehr empfehlenswert.

Sind Sie Shoppingliebhaber? Dann sollten Sie bestimmt die Einkaufszentren Oranjerie und Korenpassage entdecken. Oranjerie liegt im Herzen der Stadt und ist sogar jeden Sonntag geöffnet. Gut zu wissen: In der Tiefgarage können etwa 500 Autos geparkt werden. Große Chance also, dass es noch Platz für Ihr Auto gibt. Beim Einkaufszentrum Oranjerie finden Sie viele internationalen sowie nationalen Geschäften. Suchen Sie eher einzigartige Geschäfte? Dann sollten Sie zum Einkaufszentrum Korenpassage gehen. Dieser besteht nämlich aus vielen typisch apeldoorner Läden.

Campings und Ferienparks in der Nähe

Jetzt wissen Sie also, wie Sie den Urlaub in Apeldoorn verbringen können. Da für viele von Ihnen Apeldoorn jedoch zu weit weg liegt, um abends wieder nach Hause zu fahren, brauchen Sie noch irgendwo zu übernachten. Auch damit versuche ich Ihnen zu helfen. Dies sind nämlich meine favorisierten Campings und Ferienparks nahe Apeldoorn:

  1. Camping Den Blanken
  2. Camping De Harmienehoeve
  3. Oostappen Camping Arnhem
  4. Droompark Zuiderzee
  5. Droompark Marina Strandbad
  6. Droompark Hooge Veluwe
  7. Droompark De Zanding
  8. Droompark Bospark Garderen
  9. Droompark Beekbergen
  10. Droompark Bad Hulckesteijn
  11. Droompark Bad Hoophuizen

Schreibe einen Kommentar