You are currently viewing Die 10 schönsten historischen Museen

Die 10 schönsten historischen Museen

Natürlich möchten Sie während Ihres Urlaubs in Holland auch die Kultur des Nachbarlands kennenlernen. Deshalb haben wir die 10 schönsten historischen Museen der Niederlande für Sie aufgelistet. In welcher Region Sie auch verbleiben, es gibt immer ein oder mehrere historischen Museen in der Nähe.

Bevorzugen Sie ein Museum, in dem Sie alles über die Geschichte von Holland über Jahrhunderte hinweg erfahren? Oder besuchen Sie lieber ein Museum zu einem Thema? Sie können sogar ein historisches Museum über nur ein Ereignis erkunden. Unsere Tipps zu den schönsten historischen Museen erfahren Sie in diesem Blog.

Die historischen Museen über Holland in der Vorgeschichte bis jetzt

In der Nähe der Stadt Leiden können Sie zwei historischen Museen über Holland besuchen. Aber auch im Süden sowie im Osten Hollands gibt es schöne historischen Museen über Holland.

Nationalmuseum der Altertümer

Im Nationalmuseum der Altertümer (“Rijksmuseum van Oudheden”) entdecken Sie die Einflüsse der bekannten Kulturen aus der Antike. Sie können ägyptischen, griechischen und römischen Gegenstände bestaunen.

Darüber hinaus gibt es eine Standardvorstellung über die Niederlande während der Römerzeit, als der südliche Teil der jetzigen Nation zum römischen Reich gehörte. Es gibt auch regelmäßig zeitliche Ausstellungen, die einen Besuch wert sind.

Freilichtmuseum Archeon

Im Freilichtmuseum Archeon erleben Sie die Geschichte Hollands hautnah. Von der Vorgeschichte über die Römerzeit bis hin zu den Mittelaltern, im Museum entdecken Sie genau, wie die Holländer in den jeweiligen Zeitaltern gelebt haben. Sie können sogar im römischen Badehaus ins Bad gehen. Fahren Sie mit Kindern in Urlaub? Dann sollten Sie sich bestimmt einen Turnier mit vielen Rittern anschauen, der auf dem Turnierfeld von Akteuren in echten Ritterüstungen nachgespielt wird.

Vorgeschichtedorf Eindhoven

Wenn Sie im Süden Hollands Urlaub feiern, ist das Vorgeschichtedorf (“PreHistorisch Dorp”) in Eindhoven gar nicht weit weg. Auch dort erleben Sie die Geschichte hautnah, allerdings zeigt dieses Museum Ihnen nur die Vorgeschichte in Holland.

Freilichtmuseum Arnhem

Im Osten der Niederlande finden Sie auch zwei historischen Museen. Eines davon ist das Freilichtmuseum in Arnhem. Hier spazieren Sie entlang Gebäude aus der ganzen niederländischen Geschichte. Gehen Sie auch mal in einem alten Bauernhof oder aber moderner Wohnung, denn auch drinnen ist vieles zu entdecken. Tipp für die kleinen Besucher oder aber Behinderte: Es fährt einen kleinen Zug durch das Gelände. Mithilfe dieses Zugs können Sie alle Windrichtungen des Freilichtmuseums besuchen.

Hünengrabmuseum

Ebenfalls im Osten der Niederlande, jedoch eher im Nordosten, befindet sich das Hünengrabmuseum. In diesem Hunebedcentrum erfahren Sie alles über die Hünengräber. Im Museum entdecken Sie, wie die Hünengräberbauer gelebt und gewohnt haben. Auf dem Gelände können Sie dann verschiedene Hünengräber finden, wie auch das untenstehende.

In historischen Museen wie das Hunebedcentrum erfahren Sie alles über Holland in der Vorgeschichte.

Die historischen Museum zu einem Thema

Neben diesen allgemeinen historischen Museen gibt es auch viele Museen zu einem Thema.

Nationales Militärmuseum

Dazu gehört das nationale Militärmuseum. Dieses ist auch mit Kindern sehr empfehlenswert, da diese sehr viel selber machen dürfen. Ihr Kind kann zum Beispiel im F-16-Simulator erfahren, wie man einen Kampfflugzeug steuert.

In der Standardausstellung können Sie hunderte Militärobjekte anschauen. Sie lernen alles über die verschiedenen Teile des niederländischen Armees und erfahren anhand Geschichten echter Soldaten, wie das Leben eines Militärs aussieht. Die Geschichte fängt etwa 3.000 vor Christus an und endet im Jetzt.

Schifffahrtmuseum Amsterdam

Die Niederlande hatten jahrhundertelang eine der einflussreichsten Marinen der Welt. Die Kämpfe gegen die spanische Flotte im Unabhängigkeitskrieg, die verschiedenen Meereskriege gegen England und natürlich die Handelsschiffe der VOC und WIC, die bis zu Suriname im Westen (WIC) und Indonesien im Osten (VOC) gefahren sind – dies und mehr erfahren Sie im Schifffahrtmuseum Amsterdam.

Dort gibt es verschiedene Dokumente und andere Objekte, anhand derer Sie mehr über die holländische Geschichte als Schifffahrtnation lernen. Sie können sogar an Bord einiger historischen Schiffen gehen, die auf der Rückseite des Museums im Kanäl liegen.

Zuiderzeemuseum

Das untenstehende Bild wurde im Zuiderzeemuseum gemacht. Dieses Museum am jetzigen Binnensee IJsselmeer zeigt Ihnen alles über die ehemalige See Zuiderzee. Im 20. Jahrhundert hat der Abschlussdeich die Zuiderzee in den IJsselmeer verwandelt. Wie die Menschen jahrhundertelang an der Zuiderzee gelebt haben, erfahren Sie im Museum.

Einerseits werden Sie im Museumgebäude schon vieles über das Leben an dieser Küste erfahren. Andererseits können Sie diese Geschichte auf dem Geläande hautnah spüren. Somit ist das Zuiderzeemuseum eine Kombination aus Museum und Freilichtmuseum, das Ihnen eine ganz spezielle Geschichte der Niederlande lernt.

Die historischen Museen wie das Zuderzeemuseum lehren Sie über die Geschichte von Holland.
Im Zuiderzeemuseum erfahren Sie alles über das Leben im jetztigen Binnensee.

Die historischen Museen über ein Ereignis

Eine ganz spezielle Geschichte der Niederlande erfahren Sie nicht nur im Zuiderzeemuseum. Es gibt nämlich auch einige historischen Museen, die ein Ereignis thematisieren.

Anne Frank Haus

Dazu gehört das weltweit berühmte Anne Frank Haus (“Achterhuis”). Das jüdische Mädchen Anne war vor dem Zweiten Weltkrieg mit Ihrer deutschen Familie zu den Niederlanden geflohen. Als auch hier die Judenverfolgung größer wurde, sind sie im Gebäude an der Straße Prinsengracht untergetaucht.

Jetzt befindet sich in diesem Gebäude das Anne Frank Haus. Hier erfahren Sie alles über das international berühmte Tagebuch, das Mädchen und Ihre Familie. Wie sah das Leben im Hinterhaus aus? Was hat davor und danach mit den Untertauchern passiert? Wenn Sie nach Amsterdam fahren, ist dieses Museum ein echter Muss.

Museum der Flutkatastrophe von 1953

Schließlich ist das Watersnoodmuseum sehr empfehlenswert, wenn Sie Ihren Urlaub in der südlichen Küstenprovinz Zeeland feiern. Frei übersetzt ist dies das `Museum der Flutkatastrophe von 1953`. Es thematisiert die 1953 stattgefundene riesige Flutkatastrophe, auch Hollandsturmflut genannt. Sie war die schwerste Nordsee-Sturmflut des 20. Jahrhunderts. Große Teile der niederländischen Küste, vor allem Zeeland, wurden schwer getroffen. Damals waren die Deiche sehr niedrig und gab es kaum Warnsysteme oder Evakuierungspläne. Dadurch sind viele Menschen gestorben und noch viel mehr Obdachlos geworden, als die Häuser vom Wasser weggespült wurden. Alles über diese Flutkatastrophe, die kurzfristige und die langfristige Auswirkungen erfahren Sie im Watersnoodmuseum.

Schreibe einen Kommentar