You are currently viewing Radfahren in den Niederlanden

Radfahren in den Niederlanden

In den Niederlanden ist ein Radfahrland. Aufgrund der großen Vielfalt der Naturschutzgebiete auf relativ kleinem Raum sind die Niederlande ein Paradies für Wander- und Radsportfans. Ob Sie gerne auf Sanddünen, am Strand oder durch den Wald radfahren, in den Niederlanden gibt es alles. Ein weiteres Plus: Die Niederlande sind nicht sehr groß, sodass Sie schnell zwischen den schönsten Wander- und Fahrradgebieten abwechseln können.

Die Niederlande ist das Land der Fahrräder. Es gibt sichere, angenehm zu fahrende Radwege, die schön flach sind. Außerdem können Sie von einer Landschaft zur anderen radeln. Einen schönen Radweg zu finden ist sehr einfach. Es gibt über 33.000 km ausgeschilderte Radwege.

Die Niederlande haben wunderschöne Wander- und Radwege. Wir haben für Sie eine Reihe von fantastischen Radsportgebieten zusammengestellt. Außerdem finden Sie hier die schönsten Ferienparks in Holland, auf denen Sie übernachten können.

Radfahren auf der Veluwe

Wenn Sie auf der Veluwe radeln, werden Sie von der enormen Vielfalt an Natur überrascht sein. Die Radwege in der Region führen Sie durch die Veluwer Wälder, aber auch entlang Heideflächen, Mooren und Moränen. Wenn Sie sich für Fahrradrouten auf der Veluwe entscheiden, werden Sie die herrliche Natur des vielleicht schönsten Fahrradgebietes der Niederlande entdecken. Die Veluwe liegt in der Provinz Gelderland und umfasst rund 91.200 Hektar. Ein Großteil davon besteht aus Wald, durch den sich glücklicherweise viele Radwege kreuzen. Nach dem Wattenmeer ist dies das größte Naturschutzgebiet der Niederlande. Im Uhrzeigersinn von der Stadt Hattem im Norden liegt das Gebiet grob begrenzt durch Apeldoorn, Dieren, Arnheim, Wageningen, Ede, Barneveld und Harderwijk. Es besteht hauptsächlich aus Trockenwäldern, Heideflächen, Mooren und Sandverwehungen.

 Ferienparks auf der Veluwe:

  1. Camping Arnhem
  2. Droompark Zuiderzee
  3. Droompark Marina Strandbad
  4. Droompark Hoge Veluwe
  5. Droompark De Zanding
  6. Bospark Garderen
  7. Droompark Beekbergen
  8. Droompark Bad Hulckesteijn
  9. Droompark Bad Hoophuizen

Radfahren in den Niederlanden: Betuwe

Fast jeder kennt Schloss Loevestein und wenn Sie in den Niederlanden radfahren, werden Sie in der Betuwe auf viele weitere Schlösser stoßen. Auf den Schlössern Ammersoyen, Doornenburg und Hernen können Sie spazieren gehen, während Wijenburg eine der beliebtesten Hochzeitslocations in Gelderland ist. Die Betuwe bietet außerdem interessante Naturschutzgebiete. Kennen Sie zum Beispiel das Tichtel-Gelände Buren, die Lehmböden des Steendert oder des Diefdijk? Ganz zu schweigen vom Standort Heuff, einem Gebiet, das sich in der Entwicklung einer alten Ziegelei mit Eichen, Ulmen und Eschen befindet. Hier können Sie abseits der gewöhnlichen Pfade gehen. Übrigens, wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf eine Herde grasender Rinder treffen…..

               [Anzeigen von Ferienparks in der Betuwe]

Radfahren im Achterhoek

Die Achterhoek wurde vom Radsportverband zum besten Gebiet zum Radfahren in den Niederlanden erklärt. Kein Wunder, denn kaum irgendwo ist die Variation der Landschaft so groß wie hier. Das Radfahren im Achterhoek ist mit seiner Geschichte, der Natur, den schönen Rad- und Wanderwegen ein Genuss. Das Achterhoek ist zudem ein ideales Gebiet für eine Mountainbike-Tour (ATB) oder für eine schöne Radtour. Sehr bekannt ist das Radwegenetz, das sich über die ganze Region erstreckt. An jeder Kreuzung gibt es eine Karte der Gegend, in der Sie sich gerade befinden, sodass Sie schnell und einfach die Fortsetzung Ihrer Radtour planen können. Noch nie war das Radfahren so schön wie im idyllischen Achterhoek. Die schönsten Fahrradrrouten im Achterhoek finden Sie hier.

Ferienparks in der Achterhoek:

  1. Camping Den Blanken
  2. Camping De Harmienehoeve
  3. Bungalowpark Hoge Hexel

Limburg

Dank der herausfordernden niedrigen Hügel und der guten Infrastruktur für Radfahrer ist Nord-Limburg die Fahrradregion par excellence. So wird das Radfahren in den Niederlanden ein besonderes Abenteuer. Und bei einer Radtour kommen Sie an den schönsten Orten Nordlimburgs vorbei! Die vielen Radwege führen durch typische Dörfer, entlang der Maas durch die Schale und Maasduinen. Sie suchen noch mehr Herausforderung? Weiter unten im Süden von Limburg gibt es schöne Routen durch die hügelige Landschaft von Südlimburg. Für Radfahrer und Wanderer ist Limburg die vielfältigste Provinz des Landes. Limburg ist einfach wunderschön!

Ferienparks in Limburg:

  1. Oostappen Camping Heelderpeel
  2. Oostappen Camping de Berckt
  3. Oostappen Camping Boschbeek
  4. Ferienpark Leukermeer
  5. Droompark Maasduinen

Der Norden der Niederlande

Entdecken Sie die niederländischen Norden mit dem Fahrrad. In Drenthe, Friesland, Groningen und auf den Watteninseln finden Sie die schönsten Radwege! Das Radfahren entlang der beeindruckenden Natur des Nationalparks Lauwersmeer an der Grenze zwischen Groningen und Friesland ist ein besonderes Erlebnis.

Radfahren in den Niederlanden in Groningen heißt: zahlreiche Routen entdecken, die durch die schönen Naturschutzgebiete führen. Entlang der Küste können Sie über den langen Seedeich radeln. In der Zwischenzeit können Sie den Blick auf das Meer, die Hügel und die grünen Wiesen genießen.

Wenn Sie keine Lust haben, das weite, flache Land zu erkunden, können Sie die Wälder von Westerwolde mit dem Rad erkunden. In den Wäldern finden Sie kurvenreiche Straßen, Heide, Wälder und Ackerland. Leichte Hänge in der Landschaft, Bäche und gemütliche Dörfer sind dort ebenfalls zu finden.

Ferienparks im Norden der Niederlande:

  1. Camping Wedderbergen
  2. Camping De Barkhoorn
  3. Camping Duinoord

Schreibe einen Kommentar